Online users

Lesenswertes - Tibet Terrier Bous-Thun

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Lesenswertes

Infos & Nützliches

Kastration beim Hund
Dr. Gabriele Niepel, Kosmos Verlag

Dieses Buch steht mit Absicht an erster Stelle, den eine Kastration ist eine derart einschneidende Maßnahme in das Leben, dass sie nicht aus Mangel an Kompetenz oder Bequemlichkeit geschehen darf. Oftmals mit der Lobby des Tierschutzes, ohne weiteres vorgenommen, beeinflusst diese Entscheidung die Gesundheit und das Wohlbefinden. Alle Pro - und Contra sollten abgewägt sein, bevor es zu spät ist.


Welpentraining/Der gute Start
Gudrun Feltmann, Franckh-Kosmos-Verlag

Die Tierlehrerin Gudrun Feltmann zeigt auf interessante und logische Weise, wie lernfähig ein kleiner Welpe schon ist und auch sein muss. Jahrzehntelange, unsensible Erziehungsfehler, werden hier nicht angeprangert, sondern erledigen sich von selbst. Der Leser erfährt den typischen Aha-Effekt, ohne sich belehrt zu fühlen.


Welpen, Anschaffung
Erziehung und Pflege
Clarissa von Reinhardt

Die Anschaffung eines Welpen stellt für die ganze Familie und nicht zuletzt für den niedlichen Kleinen eine völlig neue Lebensphase dar. Ob das Unternehmen "Welpenaufzucht" gelingt, hängt von vielen Faktoren ab. So sollte die Hunderasse mit Bedacht gewählt werden, man sollte auch langfristig genügend Zeit und Geduld für den Hund aufbringen können.


TIBET TERRIER
Juliette Cunliffe BEDE Verlag

Die Rasse Tibet Terrier, dessen Geschichte und Standardbeschreibung mit vielen schönen Fotos, selbst über nicht anerkannte Farben dieser Rasse. Ein großer Teil ist der Gesundheit des Tibet Terrier gewidmet.


TIBET TERRIER
Adolf Kraßnigg, Kynos Verlag

Der Züchter und auch ehemaliger Vereinsvorsteher des KTR (Klub für tibetische Hunderassen/ VDH) beschreibt anschaulich und interessant die Rasse. Seine Ansprüche und Unterschiede im Charakter werden ebenso erwähnt, wie Ausstellung und Zucht nicht zu kurz kommen.


TIBET TERRIER
Winfried Nouc`, Parey Verlag

Ein Leitfaden beschreibt die Geschichte des TTs, das typische Aussehen und ei Eigentheiten der Rasse. Winfried Nouc' ist seit Jahren Spezialzuchtrichter und Förderer dieser wunderbaren Tiere und beschreibt detaiiert, die Haltung, Pflege und Erziehung aus seiner Sicht.


TIBET TERRIER ?
Thomas Lang, Charisma Verlag
Im Handel leider nicht mehr erhältlich bzw schwer zu ersteigern bei ebay oder so !!!

Die genaue Beschreibung der Rasse. Anschaulich und leicht verständlich beschreibt Thomas Lang den Tibet Terrier, seine Aufzucht, Erziehungs- und Entwicklungsphasen, Gesundheit und Zucht. Th. Lang macht auch vor den Grundzügen der Genetik nicht Halt und beschreibt diese wichtigen Themen leicht verständlich und unterhaltsam. Ein tolles Buch, das eigentlich jeder TT-Züchter und Liebhaber wenigstens gelesen haben sollte.


Clickertraining für Hunde
Martin Pietralla, Frankh-Kosmos-Verlag

Wollten Sie schon immer wissen, was Delfine mit Hundeerziehung zu tun haben? Mit dieser unterhaltsamen Lektüre kommen Sie der Beziehung rasch auf den Grund, denn hier können Sie mitverfolgen, wie sich Verhalten, egal bei welchen Lebewesen, allein durch positive Bestärkung schrittweise verändern lässt - durch freundliche Zuwendung oder loben gelingt es ebenso spielend wie zum Beispiel durch clickern. Da wird man selber gleich richtig erfinderisch: Schon beim Lesen nämlich entwickelt man im Geiste Konzepte dafür, wie und wann diese clevere Methode in die Tat umgesetzt und beim eigenen Begleiter angewendet werden könnte - beim vier- wie zweibeinigen übrigens.


Tellington-Training für Hunde
Linda Tellington-Jones, Frankh-Kosmos-Verlag

Sanfte Berührungen des Körpers - auch der Pfoten, Ohren, Lefzen oder gar des Zahnfleischs: Das ist eine ganz andere Art mit dem Hund zu kommunizieren und sein Wohlbefinden zu steigern. Nur: Wie führt man solche Touches aus und mit welcher Stärke; an welcher Körperstelle beginnt man und wohin wandert man weiter? In dieser Praxisanleitung, die es als Buch und Video gibt, erfahren Sie es - und lernen Linda Tellington-Jones kennen, die Frau, die diese Berührungsmethode geschaffen hat: Beeindruckend, wie sie allein durch ihren ruhigen, bestimmten Umgang mit einem Hund Veränderungen bewirken kann! Natürlich können SIE das auch: Schon die Lektüre steckt voller Anleitungen dazu - anhand des Videos lassen sich die einzelnen Touches dann besonders gut umsetzen. Zuerst den Film anschauen und genießen - dann die Lektüre genau studieren - anschließend einzelne Videosequenzen erneut betrachten und damit das Gelesene vertiefen: so vorzugehen, fand ich am effektivsten. Probieren Sie es doch auch einmal aus, vielleicht mit dem leicht zu erlernenden Wolken-Leopard-TTouch, und Sie werden erstaunt sein, welch unglaubliche Wohltat Sie sich und Ihrem Hund damit verschaffen können! Das Tellington-Training beinhaltet übrigens nicht nur Berührungen mit den Händen, sondern auch das Anlegen von Körperbändern sowie verschiedene Führmethoden. Alles Möglichkeiten, um gefühlvoll und sehr bewusst mit dem Hund zu interagieren und damit Spannungen abzubauen, Vertrauen zu schaffen und seine Geschicklichkeit zu fördern. Eine überzeugende Methode!



Calming Signals
Turid Rugaas, Animal Learn

Wie ihre Vorfahren, die Wölfe, leben Hunde in Familienverbänden, die über ein fein abgestuftes Kommunikationssystem zur gegenseitigen Verständigung verfügen. Ihr Sozialverhalten ist zu einem wesentlichen Teil durch Strategien zur Konfliktvermeidung innerhalb des Rudels bestimmt. Forschungen beschreiben bestimmte Merkmale ihrer Körpersprache als ?cut off signals?. Sie dienen dazu, Aggressionen zu stoppen oder gar nicht erst aufkommen zu lassen. Lange Zeit glaubte man, dass diese Signale im Verhaltensrepertoire von Hunden nicht zu finden seien. Turid Rugaas, eine der weltweit angesehensten Hundetrainerinnen, bewies das Gegenteil. Sie hat über zwanzig Jahre lang diese Phänomene bei Hunden beobachtet und mit dem Begriff der ?Beschwichtigungssignale? einer breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht. In diesem Buch erklärt sie, warum, wann und wie Beschwichtigungssignale von Hunden eingesetzt werden. Ebenso beschreibt sie, wie wir Menschen die Signale erkennen, deuten und sogar selbst einsetzen können. So wird es jedem möglich, zu einem besseren Verständnis seines eigenen, aber auch fremder Hunde zu gelangen.


Dominanz
Barry Eaton, Animal Learn

Barry Eaton beschäftigt sich in dieser Broschüre mit dem Gedankenmodell des dominanten ? Haushundes, das Grundlage vieler Erziehungsmethoden ist und seiner Meinung nach dringend einer Überarbeitung bedarf. Er trägt neueste Forschungsergebnisse zusammen und fragt dabei augenzwinkernd, ob es wirklich sein kann, dass jeder Hund im Grunde seines Herzens davon träumt, seine Familie zu beherrschen...


Das Aggressionsverhalten des Hundes
James O'Heare, Animal Learn

Das Aggressionsverhalten des Hundes - ein Thema, das die Gemüter erregt und zu dem immer neue Theorien und Trainingsmethoden entworfen werden. James O'Heare erklärt in diesem Arbeitsbuch, wie es zu aggressiven Verhaltensweisen kommen kann, welche Formen aggressiven Verhaltens es gibt, wie man das Verhalten des Hundes analysiert und ein Trainingsprogramm für das entsprechende Problem erstellt, wie man Lerntheorien und Methoden zur Verhaltenskorrektur richtig anwendet, welche Präventivmaßnahmen beim Welpen oder erwachsenen Hund ergriffen werden können, damit es gar nicht erst zu Problemen kommt Dabei gibt er detaillierte Arbeitsanleitungen und führt Punkt für Punkt durch die einzelnen Trainingsprogramme, die sich deutlich von Starkzwangmethoden und althergebrachtem Drill distanzieren. In diesem Buch finden alle Hundebesitzer, Trainer, Tierärzte, Tierpfleger - kurz: alle, die sich mit Hunden beschäftigen - wertvolle Ratschläge und ausführliche Hinweise zum Umgang mit aggressiven Hunden.


Meins!
Jean Donaldson, Birgit Laser-Verlag

Viele Hunde verteidigen auf aggressive Art Futter, Spielzeug, Liegeplätze oder andere "Besitztümer" und stellen damit häufig ihre Halter vor Probleme.
In diesem Buch beschreibt die bekannte Autorin Jean Donaldson fachlich kompetent, dabei leicht verständlich, wie man gegen Menschen gerichtetes Ressourcenverteidigungsverhalten bei Hunden erkennen und behandeln kann.
Checklisten und Schritt-für-Schritt-Anleitungen erleichtern die Arbeit in der Praxis.


Das andere Ende der Leine
Patricia B. McConnell, Kynos-Verlag

Dies ist eigentlich kein Buch über Hundeerziehung, sondern eines über Menschenerziehung! Intelligent, wissenschaftlich, humorvoll und manchmal einfach verblüffend erklärt die Autorin, welche typischen Missverständnisse zwischen dem "Affen" Mensch und dem "Wolf" Hund einer ungetrübten Beziehung zu unseren Vierbeinern oft im Wege stehen. Menschen wie Affen umarmen gerne, was sie lieben - für Hunde ist das eine glatte Beleidigung. Zahlreiche Aha-Erlebnisse und vergnügtes Schmunzeln sind beim Lesen garantiert! Patricia McConnell ist Professorin für Zoologie an der Universität von Wisconsin-Madison und zertifizierte Tierverhaltenstherapeutin.


Liebst Du mich auch?
Patricia B. McConnell, Kynos-Verlag

Die Autorin des Erfolgsbuches "Das andere Ende der Leine" - bei uns bereits in der 5. Auflage - untersucht in diesem spannenden Buch die Frage, ob und wie Hunde mit uns die gleichen Gefühle teilen. Die von der Forschung lange vernachlässigte Frage "Können Tiere fühlen?" wird hier auf gleichermaßen unterhaltsame wie wissenschaftliche Weise beantwortet.

Body Talk
Ramona Teschner/G.Metz, Kosmos Verlag

Ein schönes Buch für Anfänger, die lernen möchten, mit ihrem Hund richtig zu komunizieren. Mit tollen Fotos wird gezeigt, wie die eigene Körpersprache den Hund beeinflusst.






 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü