Online users

Herkunft & Namensgebung - Tibet Terrier Bous-Thun

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Herkunft & Namensgebung

Infos & Nützliches

Namensgebung:
Leider ist der Name Tibet Terrier völlig zu Unrecht für diese Rasse gewählt worden, denn in ihren Adern fließt kein Tröpfchen Terrierblut. Richtiger wäre der Name Tibet Apso, unter Apso verstehen die Tibeter eben wuschelige, gut behaarte Hunde.

Herkunft:
Der Tibet Terrier kommt aus den Bergen und dem Hochplateau des Himalaja, aus einem Land, das "das Dach der Welt" genannt wird. Das Klima dort auf 3.500 bis 5.000 m Höhe ist sehr hart. Eisige Winter wechseln ab mit kurzen, heißen Sommern. Mensch und Tier sind geprägt durch diese Lebensbedingungen. Der Tibet Terrier ist daher robust und widerstandsfähig. Ein dichtes, üppiges Haarkleid zum Schutz gegen Kälte und Hitze ist ihm angeboren.
Das durch seine geographische Lage von der Außenwelt weitgehend abgeschnittene, geheimnisumwitterte Tibet haben vor Beginn des 20. Jahrhunderts nur wenige westliche Besucher betreten dürfen. Erst seit der Jahrhundertwende ist eine nennenswerte Anzahl von Hunden nach Europa und Amerika gelangt und hat hier den Grundstock für eine planmäßige Zucht bilden können. Schon vor 2000 Jahren sollen Tibet Terrier in den Klöstern und Dörfern Tibets gezüchtet worden sein.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü